Persönlicher Status und Werkzeuge

Bildmotiv TUM.Diversity (ediundsepp)
Foto: Astrid Eckert
Foto: Uli Benz
Foto: Uli Benz
Foto: Astrid Eckert
Früh übt sich an der TUM (Foto: Astrid Eckert)
Foto: Astrid Eckert
Foto: Astrid Eckert
Foto: Uli Benz
Foto: Astrid Eckert
Foto: Astrid Eckert
Foto: Astrid Eckert
Foto: Astrid Eckert / Uli Benz
Foto: Uli Benz
Foto: Astrid Eckert
Foto: Wolfgang Maria Weber
Foto: Astrid Eckert
Word Cloud Diversity (Grafik: Franz Bader)
In der Kindervilla Freising fühlen sich die TUM-Kinder wohl (Foto: Astrid Eckert/TUM)
Foto: Astrid Eckert
Foto: Fotolia
Foto: Astrid Eckert / Andreas Heddergott
Foto: Uli Benz
In Kinder- und Familienzimmern können Sie mit Kind arbeiten (Foto: Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie")
Foto: Uli Benz
Foto: Uli Benz
Foto: TUM Sommeruni
Foto: Uli Benz
Menschen unterstützen sich – in allen Lebenslagen (Foto: Chariclo/Fotolia)
Foto: Uli Benz
Sandkasten-Freundschaft (Foto: S. v. Gehren/Pixelio)
Foto: Uli Benz
Foto: Uli Beng
Glückliche Kinder vor dem Ingeborg-Ortner-Kinderhaus in Garching (Foto: Astrid Eckert/TUM)
Foto: Istratoiv
Foto: Astrid Eckert
Pflegende Angehörige haben die Möglichkeit verschiedene Entlastungsangebote in Anspruch zu nehmen (Foto: berufundfamilie GmbH)
Familienfreundliche Infrastruktur erleichtert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Foto: Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie")
Diversity & Talent Management

Wissenschaftliche Begabung, Kreativität und Leidenschaft sind an der Technischen Universität München entscheidend. Unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität fördert die TUM Talente. Offenheit und gegenseitige Wertschätzung sieht sie als Fundament wissenschaftlichen Fortschritts. Erst die Vielfalt der Wissenschaftler/innen, Studierenden und Mitarbeiter/innen macht die TUM zu einer innovativen und dynamischen Universität. Unter dem Motto „Talents in Diversity“ schafft sie deshalb Arbeits- und Studienbedingungen, unter denen alle ihre individuellen Fähigkeiten entfalten können. Das Ergebnis: Studieren und Arbeiten in lebhaften Teams, fruchtbare Debatten, herausragende Forschung.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, wie die TU München Wissenschaftler/innen, Studierende und Mitarbeiter/innen in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen fördert sowie Diversity-Fragen erforscht und lehrt.


Kurzfilm zum 1. Deutschen Diversity-Tag
"Typisch TUM": Was ist das? Kurzfilm zum 1. Deutschen Diverity-Tag

"Kreativität entsteht durch Vielfalt", Interview mit SVP Diepold (durchgeführt von Verena Meinecke, Corporate Communications Center)

"Diversity" – was bedeutet das speziell für die TUM? Wie funktioniert Talent Management? Was hat sich Diepold für sein Amt vorgenommen? Der neue Vizepräsident gibt Antworten... Mehr

"Talents in Diversity", Dr. Hannemor Keidel (ehem. SVP für Diversity & Talent Management)

Menschen weisen Unterschiede hinsichtlich ihres Alters, ihrer sozialen und nationalen Herkunft, aber auch ihrer sexuellen Orientierung, ihrer physischen und psychischen Fähigkeiten oder ihrer Religion und Weltanschauung auf... Mehr

TUM Diversity Code of Conduct

Die Technische Universität München (TUM) erkennt die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der individuellen Begabungen als ihren besonderen institutionellen Wert... Mehr

Diversity-Leitbild

Wissenschaft und Innovation in einer offenen Gesellschaft basieren auf Freiheit, Demokratie, Menschenrechten und Transparenz... Mehr